1. Entferne Blätter, welche im Wasser liegen

Ins Wasser gefallene oder hängende Blätter sollten sofort entfernt werden. Da die Blätter im Gegensatz zu den Stielen sehr schnell verrotten, greifen dann auch die entstehenden Bakterien bald die gesamte Pflanze an. Daher immer das Wasser frei von Blättern halten.

2. Täglich das Wasser wechseln

Schnittblumen halten sich am längsten frisch, wenn Sie frei von Bakterien bleiben. Dies kann unter anderem dadruch verhindert werden, wenn man das Wasser in welchem die Blumen stehen täglich wechselt. Eventuell entstandene Bakterien werden aus der Umgebung entfernt. am Besten die Vase kurz auswaschen und darauf achten, dass keine Rückstände in der Vase verbleiben.

 3. Regelmäßig die Stiele kürzen

Eigentlich bei jedem Wassserwechsel sollten die Stiele etwas gekürzt werden. Dies geht am Besten mit einer kleinen Schere. Wenn man die Stiele im 45 Grad Winkel abschneidet, erhält man die maximale Größe der Schnittfläche und die Blume kann somit mehr Wasser aufnehmen. Wichtig: Da Rosen am Stiel oft Hohlräume aufweisen, kann es sein, dass sich kleine Luftblasen darin festsetzten und die weitere Wasseraufnahme beeinträchtigen. Daher sollten Rostenstiele unter Wasser gekürzt werden um dies zu verhindern.

4. Konservierungsmittel verwenden

Im Handel gibt es eine Vielzahl von Konservierungsmitteln für Schnittblumen. Diese regeln unter anderem den ph Wert des Wassers und tragen signifikant zu einer längeren Haltbarkeit der Schnittblumen bei. Sie erhalten bei uns sowohl auf den Märkten, als auch im Blumengeschäft diese Mittel, dass Ihrer Blumenfreude nichts mehr im Wege steht.

5. Sonne und Wärme

Natürlich sieht ein Blumenstrauß im Sonnenlicht oder auf der Fensterbank wunderschön aus, aber den BLumen gefällt das überhaupt nicht. Vermeide direktes Sonnenlicht und die Platzierung der Blumen in der unmittelbaren Nähe von Wärmequellen. Achtung: Auch kalte Zugluft lässt die Blumen schneller verwelken. Der Beste Platz ist immer noch ein Sideboard oder ein Tisch in der Mitte des Raumes.

Add Comment

Jetzt für unseren
Newsletter anmelden!

 © 2018 Rosen Bähr - Alle Rechte vorbehalten